Suche
  • ProSport Uster

Nils Stump und Fabienne Kocher erfolgreich an den Judo Europameisterschaften

Der Judo Club Uster durfte mit Stolz gleich zwei der vier Schweizer Top Athleten an die Europameisterschaften entsenden.

Nils Stump sicherte sich mit 4 Siegen hochverdient die Bronzemedaille. Neben anderen Top Athleten der Weltrangliste besiegte er auch den amtierenden Olympiasieger, Fabio Basile.

Nils hat sich damit endgültig in der Spitzengruppe der Weltelite etabliert und sein Olympiaticket ist fast auf sicher.

Fabienne Kocher startete mit zwei überlegenen Siegen in das Turnier, verlor dann aber gegen die Weltnummer 1 und spätere Siegerin, Amandine Buchard, und kam in den Hoffnungslauf.

Dort traf Fabienne auf ihre Landsfrau Evelyne Tschopp. In einem ausgeglichenen Kampf lag sie lange in Führung, wurde aber in der Schlussminute doch noch erwischt. Sie beendete die EM auf dem guten 7. Platz.

Obschon Fabienne in der Weltrangliste die direkte Olympiaqualifikation schaffen könnte, steht ihr momentan mit der Länderregel – nur 1 Starterin pro Nation und Gewicht – ihre Kollegin Evelyne Tschopp in der Sonne. Sie liegt einige Ränge vor Fabienne und ist ebenfalls fast auf sicher auf dem Weg nach Tokyo. Die bevorstehenden Weltmeisterschaften im Juni könnten eventuell noch als Game Changer dienen.


Nils Stump, Judo Club Uster, 3. Platz an der Europameisterschaft, © EJU, Carlos Ferreira, 2021

14 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen