Suche
  • Schwimmclub Uster Wallisellen

SCUW holt kompletten Medaillensatz an Junioren-EM in Kazan


Vom 3. bis 7. Juli fanden in Kazan (Russland) die europäischen Titelkämpfe der Junioren statt. Vom SchwimmClub Uster Wallisellen (SCUW) für die Schweiz am Start waren Antonio Djakovic und Fabian Kempf. Ebenfalls aus Uster ist Josif Miladinov, der unter Bulgarische Flagge startete. Der SCUW kehrt mit Gold und Bronze von Antonio Djakovic und Silber von Josif Miladinov mit einem kompletten Medaillensatz aus Kazan zurück!

Im Final über 400m Freistil wehrte Antonio Djakovic alle Versuche der Konkurrenz ab. Nach 100 Metern übernahm der SCUW-Schwimmer die Führung und liess sich auch vom immer stärker werdenden Russen Aleksandr Egorov nicht nervös machen. Auf der letzten Bahn konterte er dessen Angriff souverän. Erst als dritter Schweizer überhaupt holte Djakovic Gold an einer Junioren-EM, nach Rigamonti und Lütolf. Mit 3:47.89 Minuten unterbietet er auch gleich den Schweizer Rekord vom ehemaligen SCUW-Schwimmer Dominik Meichtry aus dem Jahre 2011. Auch über 200 Meter Freistil erreichte der erst 16-jährige mit 1:47.26 eine Superzeit und musste sich als Bronze-Gewinner nur dem Schweden Hanson und dem Briten Richards geschlagen geben. Djakovic führte das Feld 150 Meter lang an, bevor er auf der letzten Bahn trotz heftiger Gegenwehr noch auf den dritten Platz verdrängt wurde. Antonio meint zu seiner Leistung: «Ich war schon nach dem ersten Tag superzufrieden nach meinem Sieg über die 400 Freistil. Auch jetzt ist alles top, auch wenn es heute «nur» Bronze war, die 1:47.26 sind eine verdammt gute Zeit. Ich habe in den letzten Wochen auch verdammt hart und verdammt gut trainiert. Das alles habe ich meinen Trainern zu verdanken.» Antonio Djakovic wurde von Arpad Petrov trainiert bevor dieser vor einem Jahr nach Ungarn zurückkehrte, um die Ausnahmeschwimmerin Katinka Hosszu zu coachen. Seither wird er von SCUW Elite-Trainer Pablo Kutscher trainiert, der in seiner Mannschaft auch die EM-Bronzegewinnerin Maria Ugolkova aus Uster betreut. Im Final über 100m Freistil sprintete Antonio mit 49.41 Sekunden auf den hervorragenden vierten Platz. Zur Bronzemedaille fehlten dem jungen Ustermer lediglich 16 Hundertstel. Antonio reist nun weiter ins Trainingslager mit der Elite-Nationalmannschaft, um sich auf die Weltmeisterschaften in Gwangju (KOR) vorzubereiten.

Am letzten Tag der Junioren-EM im russischen Kazan lieferten sich Josif Miladinov, der von SCUW-Headcoach Gerard Moerland trainiert wird, und Andrei Minakov (RUS) im Final über 100m Delfin ein packendes Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem besseren Ende für den Russen. Mit 51.66 gewinnt Minakov vor dem ein Jahr jüngeren Miladinov, der mit neuer Bestzeit von 52.11 die Silbermedaille gewinnt. Der 16-jährige Bulgare Miladinov hinterlässt bei seinem ersten Auftritt auf der internationalen Bühne einen sehr starken Eindruck.

Antonio Djakovic (mitte) gewinnt Gold über 400m Freistil und Bronze über 200m Freistil

Josif Miladinov holt Silber über 100m Delfin

#SCUW #SchwimmclubUsterWallisellen #KompletterMedaillenSatz #AntonioDjakovic #FabianKempf #JosifMiladinov #Gold #Siber #Bronze #Kazan #JuniorenEM #Europameisterschaft #Europameister #400mFreistil #200mFreistil #100mDelfin

0 Ansichten

© 2018 by PROSPORTUSTER. Proudly created by schreuder.ch