© 2018 by PROSPORTUSTER. Proudly created by schreuder.ch

FÜR WAS WIR STEHEN UND WAS WIR BEWEGEN

ProSport Uster

 

bildet das Bindeglied zwischen den Sportvereinen in Uster und der Stadt Uster!

ProSport Uster

setzt sich als Ideelle Vereinigung für die angeschlossenen Sportvereine,

für deren Projekte, Sportinfrastruktur und zentrale Anliegen bei

der Stadt Uster ein!

ProSport Uster

koordiniert in enger Zusammenarbeit mit dem GF Sport Uster das Erreichen

der gesetzten Ziele, für den Breiten- und Leistungssport in der Stadt Uster!

Delegierte Mitglieder
der Sportvereine

stellen den Vorstand von ProSport, welche die Anliegen

der Vereine bei der Stadt Uster vertreten!

ProSport Uster

setzt sich für alle Vereine und Sportarten der Stadt Uster ein!


 

 

 

MILESTONES DER USTERMER SPORTSZENE

 

2018

EM-Medaillensatz geht nach Uster! Jeannine Gmelin Gold Rudern Skiff – Tadesse Abraham Silber

Leichtathletik Marathon – Maria Ugolkova Bronze Schwimmen 200m Lagen

Pro Sport organisiert zusammen mit der Stadt Uster die EM-Medaillen-Feier in der Sporthalle Buchholz.

2017

Jeannine Gmelin wird Skiff Weltmeisterin. Nie zuvor hat eine Schweizer Ruderin etwas vergleichbares geschafft.

Stadt erteilt Auftrag für eine neue Grobplanung der Sportanlage Buchholz.

2016

Eröffnung des neuen und sanierten Hallenbades im Dezember.
Uster besitzt somit eines der grössten öffentlichen Hallenbäder der Schweiz.

2015

Abschaffung der 10% Umsatzabgabe durch die Vereine vom Bistrobertrieb an die Stadt.

2014

Das Stimmvolk bewilligt den Baukredit ( 40 Mio. ) mit 2/3 Mehrheit.

ProSport Uster führte einen sehr aktiven Abstimmungskampf

zusammen mit dem Schwimm Club Uster und der Stadt Uster.

Online Reservation System für die Sportanlagen und Turnhallen ist aktiv.

2013

Stadtrat stimmt dem Baukredit des Hallenbades zu.

2012

Das Siegerprojekt des neuen Hallenbad steht fest.

2011

Parkplatz Reglement der Stadt wird abgelehnt. Dadurch bleibt der PP der Sportanlage Gebühren frei.

2008

Realisierung 1ter Kunstrasen Platz im Buchholz.

Sportkonzept der Stadt Uster wird rechtskräftig.

2007

Sanierung des Sport Stadion Buchholz ( Hauptplatz Fussball, 400m Bahn und Tribüne ).

2006

Vereinbarung der Zusammenarbeit ProSport Uster mit Stadt Uster schriftlich fixiert.

2005

Vereinheitlichung der Hallengebühren.

2004

Eröffnung Trendsportarten Platz im Buchholz.
           Gründung Fachkommission Sport der Stadt Uster,  ProSport Uster ist Mitglied.


1998

Einweihung der Sporthalle Organisator ProSport Uster.

1997

Bau der 3-fach Turnhalle im Buchholz.

1996

Solidaritätsmarsch von 700 Sportlern für den Bau der 3-fach Sporthalle.
           Ja ( 55.9% ) der Ustermer Bevölkerung zum 9.5 Mio. Kredit der Sporthalle.


1993

1ter Sportball im Stadthof organisiert von ProSport ( Ehrung von Funktionären und Sportlern ).


1992

Gründung von ProSport Uster als Verein
 

 


ProSport existierte schon in den 60er Jahren. Allerdings als lose Vereinigung

und wurde projektweise von der Stadt für Sportgeschäfte als Berater beigezogen.